Über mich

Tanja Behde

Nach einem fünfjährigen Studium der Erziehungswissenschaften (Diplom der Erziehungswissenschaft) erfolgte ein fünfjähriges Weiterbildungsstudium zur Kinder- und Jugendlichenpsycho-therapeutin, das ich mit der staatlichen Prüfung zur Erlangung der Approbation und der Eintragung in das Psychotherapeutenregister der Kassenärztlichen Vereinigungen abschloss.

„Ziel der Ausbildung „Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie mit Vertiefungsgebiet Verhaltenstherapie“ ist die praxisnahe und patientInnenbezogene Vermittlung von Kenntnissen im wissenschaftlich anerkannten psychotherapeutischen Verfahren der Verhaltenstherapie. Aufbau und Inhalte der Ausbildung folgen den Vorgaben des Psychotherapeutengesetzes (PsychThG).“

(Quelle: dgvt.de)

Ausbildung

  • Studium der Erziehungswissenschaft (Diplom Pädagogik) an der Universität Bielefeld
  • Berufsbegleitende Fortbildung zur Trainerin für Multiplikatorenseminare und –projekte zur Deeskalation von Gewalt und Rassismus
  • Weiterbildungsstudium zur Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit Schwerpunkt Verhaltenstherapie bei der Deutschen Gesellschaft für Verhaltenstherapie e. V. (dgvt)

_________________________________________________

Berufliche Handlungsfelder

  • Ambulante und stationäre Kinder- und Jugendpsychiatrie
  • Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie/ -psychotherapie
  • Stationäre Kinder- und Jugendhilfe
  • Eigene Privatpraxis für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie von 2008 bis 2012
  • Klinik für Kinder- und Jugendmedizin (u.a. Diabetes Typ 1, Einnässen)
  • Eigene Praxis mit Kassenzulassung seit 2012

____________________________________________

Sonstiges

  • Regelmäßige Teilnahme an einem Qualitätszirkel mit anderen Psychotherapeuten und an Supervisions- bzw. Intervisionsgruppen
  • Regelmäßige Fortbildungen

____________________________________________

Ich bin verheiratet und habe zwei Kinder.